Augenblicke

Es gibt Momente im Leben, in denen sich Himmel und Erde berühren und man festhalten möchte was dies bewirkte. Es sind diese Momente die einen immer wieder einholen und dadurch zum Teil die Realität verzerren. Denn wie leicht verwechselt man einen Augenblick mit mehr? Wie oft halten uns Augenblicke gefangen und stellen uns Füße – obwohl wir doch solche Erwartungen in sie gesetzt hatten? Doch wie können wir Augenblicken die Dynamik nehmen und sie als Erinnerung ab acta legen um sie in schönen Momenten mit einem warmen Gefühl zu betrachten?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>